Our MissionUnsere MissionNotre Mission

Jeder Mensch braucht Hilfe und Verständnis von anderen

Vor mehr als 80 Jahren (1924) wurde die erste heilpädagogische Einrichtung in Deutschland auf der Grundlage der von Rudolf Steiner (1861 -  1925) begründeten Anthroposophie eröffnet. Hier fanden entwicklungsverzögerte und verhaltensauffällige Kinder einen Ort zum Leben und Lernen. Dies war der Anfang einer weltweiten Bewegung: seither sind viele heilpädagogische (für Kinder) und sozialtherapeutische Einrichtungen (für Erwachsene) begründet worden, in Europa etwa 350. Weltweit gibt es heilpädagogische und sozialtherapeutische Arbeit in fast 50 Ländern.

Das Ziel der Heilpädagogik und Sozialtherapie ist es, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit besonderen Bedürfnissen die Gelegenheit für eine individuelle Entwicklung zu bieten, ihnen zu helfen, in Würde und Selbstbestimmung zu leben, ihre Integration in die menschliche Gemeinschaft und Gesellschaft zu fördern und ihren Beitrag für die Gesellschaft sichtbar werden zu lassen.

Es hängt von unseren grundlegenden Überzeugungen und Perspektiven ab, wie wir Menschen mit besonderen Bedürfnissen begegnen. So steht Behinderung in einem besonderen sozialen Zusammenhang, der fördern oder hindern kann. Daher ist die soziale Integration eine der grundlegenden Aufgaben der Heilpädagogik und Sozialtherapie.

mehr: Lernen und Arbeiten